Do. Feb 22nd, 2024

Trainingsetappen in heimatlichen Gefilden 

Seit März gibt es immer mal wieder eine Etappe Lahnwanderweg, oft hänge ich an einem Tag zwei Etappen aneinander und dann gibt es schon eine ganz ordentliche Tour. Als ich an der Lahnquelle loslegte, war es noch richtig kalt und an einigen Stellen noch Schnee! Die bisher letzte Tour Ende Juni war dann bei großer Hitze. Der Weg verläuft oft nicht direkt an der Lahn, denn dort ist der Lahn-Radwanderweg, sondern er nimmt die Höhenzüge und das ist sehr schön. Der Weg ist sehr abwechslungsreich: Er kommt immer wieder an Burgen vorbei und anderen Sehenswürdigkeiten. Immer wieder hübsche, kleine Städtchen oder Dörfer, dann immer wieder der Blick auf die Lahn, wogende Getreidefelder, herrliche Blumenwiesen, Schafe, Kühe, Esel…

Meine bisherigen Etappen:

Von der Lahnquelle nach Bad Laasphe (Etappe 1+2) 33,6 km, 6:30 h, 700m ⬆️, 1000m ⬇️

Von Bad Laasphe nach Buchenau (Etappe 3+4) 30,1 km, 6:00 h, 900m⬆️⬇️

Nach Marburg von Fronhausen (Etappe 7), 30 km, 6:00 h, 500m ⬆️⬇️

Von Wetzlar nach Lollar (Etappe 9+10) 40,8 km (💪🏻) 8:00 h, 750 m ⬆️, 830m ⬇️

Von Aumenau nach Weilburg, 21,3 km, 4:30 h, 500m ⬆️⬇️

So habe ich jetzt ungefähr die Hälfte des Weges geschafft … mal sehen, wann es weiter geht!

Alle Touren auch auf:

Profil Bianca Maria Uhl für den DAV Stuttgart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert