Do. Feb 22nd, 2024

Kategorie: Poesie am Wegesrand

Mondnacht

Es war, als hätt der Himmeldie Erde still geküsst,dass sie im Blütenschimmervon ihm nun träumen müsst. Die Luft ging durch die Felder,die Ähren wogten sacht,es rauschten leis die Wälder,so sternklar…

Meer

Wenn man ans Meer kommtsoll man zu schweigen beginnenbei den letzten Grashalmensoll man den Faden verlieren und den Salzschaumund das scharfe Zischen des Windes einatmenund ausatmenund wieder einatmen Wenn man…

Waldfrieden

Waldfrieden Mich lockt der Wald mit grünen Zweigen aus dumpfer Stadt und trüber Luft;es lockt mit seiner Sänger Reigen,mit seinem feierlichen Schweigenund seiner Blüten mildem Duft. Es wölbt sich stolz…